Mittwoch, 24. Februar 2016

2016 - Was ist und kommen wird!

06.02.
Das Flammengardenmädchen beginnt mit dem Korrektorat.
16.02.
Bis zum Wochenende dürfte auch das Flammengardenmädchen der Autorin Sarah König druckfertig sein.

Zwei Posts meines Verlags bei facebook, die mich unglaublich glücklich gemacht haben!
Und dann die E-Mails vorgestern mit dem hübschen Betreff: Coverentwurf. Und was für Ideen!

Und damit Hallo zum heutigen Blogbeitrag unter dem Motto: Was ist und kommen wird! Von Plagiaten, Buchveröffentlichungen und den letzten Tagen bis zur bisher größten Veränderung meines Lebens.

Ruhig war es seit Jahreswechsel hier. Das hat(te) mehrere Gründe. Etwas weniger chronologisch, dafür allem voran: Im März gibt's endlich mein neues Buch! Ich weiß, lang hab ich euch warten lassen. Aber »Flammengarde« unterscheidet sich so sehr von Ferdi, was Genre und Zielgruppe angeht, ihr werden die Wartezeit nicht bereuen. Und wenn die Zahlen für sich sprechen, vielleicht darf ich meiner Verlegerin Charlotte Erpenbeck dann zeitig das nächste Projekt vorstellen! Man könnte behaupten: ihr habt es in der Hand.

»Flammengarde« soll pünktlich zur Leipziger Buchmesse im Machandel Verlag erscheinen! Drückt die Daumen, opfert Gaben, betet - dann schafft es »Flammengarde« bestimmt!
Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.
Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.
Heimlich ist jetzt gar nichts mehr - doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht - und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.
Das feurig-romantische Abenteuer von Rahel und Denaz könnt ihr vorab der Veröffentlichung zum Subskriptionspreis von 9,50 Euro direkt beim Verlag oder bei mir bestellen! Wer bei mir ordert, dem garantiere ich (natürlich nur sofern gewünscht) eine persönliche Widmung - und eine kleine Überraschung gibt's obendrauf (auch ohne Widmung *g*)! Leider schaffe ich es nicht zur LBM (dazu nachher mehr) und auch zum BuCon werde ich dieses Jahr nicht fahren.
Sobald das Buch offiziell erschienen ist (pünktlich zur LBM - ihr habt doch schon euer Gebet gesprochen?) kostet es 10,90 Euro. Und spätestens ab dem offiziellen Erscheinungstermin könnt ihr es natürlich überall bestellen - egal ob online bei einem der diversen Händler oder in eurem Ort, beim Buchhändler eures Vertrauens (ISBN 978-3-95959-012-9)!

Jetzt interessiert euch sicher das Cover? Jaaa, das ist auch wirklich wundervoll geworden. Aber das zeige ich euch hier nur anteilig - genauer gesagt: den Rückdeckel. Ja, gemein von mir. Aber die Rückseite ist eben auch schon so großartig. Findet ihr nicht?

Coverquellen: Karl Umbriaco / Merydolla / Olena Zascochenko / www.shutterstock.com

Folgt ihr mir schon auf facebook? Wenn nicht, solltet ihr das ändern, finde ich. Einfach hier klicken - Klick! -, die Seite liken (sofern noch nicht geschehen) und alles zur Veröffentlichung mitbekommen! Und vor allem: das Cover dort weiter entdecken!


Und wenn meine Autorenseite, dank euch, bis zur LBM die (bisher in utopischer Ferne liegenden) 500 Likes bei Facebook erreichen sollte, dann gibt's was Schönes zu gewinnen!

~*~

Nach diesen tollen Neuigkeiten ein wenig mehr zu "warum ich dieses Jahr nirgendwo hinfahren werde". Der Januar war offiziell der letzte Monat, in dem ich ins Büro musste. Mit dem noch abzufeiernden Urlaub aus 2015 bin ich tatsächlich kaum noch zehn Tage in 2016 arbeiten gewesen und nun seit ein paar Wochen sitze ich zuhause und warte auf die Ankunft der kleinen Maus, die sich für Mitte März angekündigt hat. Deshalb schaffe ich es nicht zur LBM, auch wenn ich die »Flammengarde« natürlich gern persönlich auf ihrer ersten Messe
begleitet hätte. Ich hoffe einfach, dass viele liebe Freunde und vielleicht ja auch jemand von euch, als neue Leser, das Buch finden, kaufen, anhimmeln - und ihm einen guten Start ermöglichen. :)
Vielleicht mag sich jemand mit dem frisch erstanden Buch fotografieren und auf meiner Facebook-Seite posten? Da würde ich glatt eine kleine Verlosung unter allen Bildern veranstalten.

Ich werde also im März Mama - dementsprechend wird es hier nicht viel öfter als in letzter Zeit, eher seltener noch, Infos geben. Aber ich versuche, euch mindestens vierteljährlich ein kleines Update zu schicken. Denn ich werde natürlich weiterschreiben und hoffentlich auch weitere Bücher veröffentlichen!

~*~ 

Zum Abschluss noch ein kleiner Abschnitt über Plagiate. Ich will gar nicht groß aufzählen, wer wann wo und aus welchen Werken kopiert hat. Ich möchte auch nicht lang und breit darüber reden, dass das, was getan wurde falsch ist. Denn das es falsch ist, dass müsste einem jeden klar sein. Egal ob jemandes Leser/in das Verhalten billigt oder gar schönredet, gutheißt - es ist Diebstahl. Und das lernt man eigentlich schon von Kleinauf, dass das kein Kavaliersdelikt ist.
Es ist nicht in Ordnung, jemandes Gedankengut, Ideenwelt, Herz, Blut und Schweiß zu stehlen. Punkt. 

~*~

Wenn ihr mögt folgt mir auch auf Twitter - Klick! - auch da gibt's nicht ständig Neues, aber manchmal geht es dort einfach schneller als bei Facebook oder hier auf dem Blog. Damit ihr hier auch in Zukunft nichts verpasst, könnt ihr den Blog abonnieren - schaut dazu einmal oben rechts in die Ecke.

Habt eine schöne Zeit ihr Lieben - bis zum nächsten Mal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen