Montag, 20. April 2015

Blogger schenken Lesefreude - die Autoren, die Romane - eine kurze Vorstellung! (2)

Guten Morgen!

Am Donnerstag ist es soweit - Blogger schenken Lesefreude, Welttag des Buches - der 23.04.2015!

Ich habe euch gestern ein wenig auf Veronika Bicker und ihren Thriller »Schmetterlingsschatten« neugierig gemacht. Heute stelle ich euch Anika Beer vor! Anika stellt mir für die Verlosung ein Exemplar ihrer Katzen zur Verfügung.

»Wenn die Nacht in Scherben fällt« ist ein fantastischer Roman über die Welt der Träume!


Autorenvita:
Anika Beer ist ein Herbstkind des Jahres 1983 und wuchs in der Bergstadt Oerlinghausen am Teutoburger Wald auf. Das Schreiben und Lesen fantastischer Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit. Außerdem interessiert und begeistert sie sich für Kampfkunst, fremde Kulturen und Naturschutz. Nach dem Abitur lebte sie einige Zeit in Spanien, bevor sie in Bielefeld ein Biologiestudium begann. Nach Abschluss der Bachelorarbeit nahm sie eine Teilzeitstelle an der Universität an, bis sie sich im Juli 2010 als Schriftstellerin selbstständig machte. Bis heute lebt und schreibt sie in Bielefeld.

Klappentext:
Schon immer waren Träume für Nele etwas ganz Besonderes, denn sie besitzt die Fähigkeit, sie zu steuern, wie es ihr gefällt. Doch als sie mit ihren Eltern von München nach Erlfeld zieht, taucht auf einmal jemand in ihrem Traum auf, den sie selbst nicht erschaffen hat: Seth, ein junger Mann, den sie unheimlich und zugleich anziehend findet. Aber was macht er in ihrem Traum? Als Nele sich in der neuen Schule mit Jari anfreundet, hofft sie, in ihm jemanden gefunden zu haben, dem sie sich anvertrauen kann. Doch dann verschwindet Jari wie vom Erdboden verschluckt. Nele macht sich auf die Suche nach ihm, und findet heraus, dass nicht nur er in Gefahr ist – sondern die gesamte Traumwelt zu zerbrechen droht …
Verlag: cbj (2013), Taschenbuch  (416 Seiten)

Ich habe Anika für euch ein paar Fragen gestellt, viel Spaß mit diesem Kurzinterview!


Eines meiner liebsten Bücher von dir darf ich anlässlich „Blogger schenken Lesefreude“ verlosen – vielen Dank, dass du mitmachst, Anika!
Gern! Ich fühle mich doch ganz geehrt, dass du mein Buch ausgesucht hast!

Deine Katzen sind etwas ganz besonderes, kannst du uns erzählen, warum du gerade diese Wesen für deinen Roman gewählt hast?
Katzen haben einfach von sich aus schon etwas Mysteriöses, das liegt in ihrer Natur. Außerdem können gerade Hauskatzen auch sehr, sehr menschliches Gebaren an den Tag legen. Da fällt es leicht, sich vorzustellen, dass sie wirklich mehr sind als einfache Haustiere, und das habe ich genutzt. Außerdem war ich schon immer ein Katzenmensch und habe in meinem Leben viele Stunden damit verbracht, sie zu beobachten. Und man schreibt ja immer am besten über das, was man gut kennt.

Kannst du uns etwas über aktuelle Projekte verraten?
Als nächstes stehen noch einmal zwei Jugendbücher an - eins unter dem Pseudonym Ana Jeromin im Coppenrath Verlag, wo ja auch gerade mein erstes Kinderbuch erschienen ist, und das andere wieder bei cbj unter meinem richtigen Namen. Die Bücher wollen aber erst noch geschrieben werden. Ein bisschen dauert es also noch. :) Außerdem möchte ich unheimlich gern wieder für Erwachsene schreiben. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Anika Beers Romane und Kurzgeschichten in drei bis fünf Wörtern?
Tut mir leid, ich kann mich überhaupt nicht kurz fassen. ;) Kann ich mich damit rausreden, dass meine Geschichten alle so unterschiedlich und einzigartig sind, dass sie sich nicht alle zusammenfassen lassen?

Wie findest du die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“?
Wirklich schön! Bücher kann man ja nie genug haben, und über Bücher reden kann man auch nicht genug.

~*~

Das sehe ich ganz ähnlich! Vielen Dank!
Und wenn euch das Buch neugierig gemacht hat, dann nehmt an der Verlosung teil – am 23.04., dem Welltag des Buches, wenn es heißt: Blogger schenken Lesefreude!

~*~

Morgen für euch auf diesem Blog:

die Vorstellung von Stefanie Bender!


Kommentare:

  1. Oh, wie toll! Ich habe bereits "Amaias Lied" gelesen & geliebt und würde daher gerne noch mehr von Anika Beer lesen!

    Wie genau kann man denn in den Lostopf hüpfen?

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marysol,

      am Donnerstag öffnet sich der Lostopf und wenn du die Bedingun erfüllst, bist du drin! :) Der Welttag des Buchs und die Aktion »Blogger schenken Lesefreude« machen es möglich!
      Schau am Donnerstag hier vorbei - ich freu mich auf dich!

      Löschen