Montag, 16. März 2015

Ausschreibung »Tierische Teufel - teuflische Tiere« - Ende!

Hallo zusammen,

die Ausschreibung zur Anthologie mit dem Thema »Tierische Teufel – teuflische Tiere« ist beendet!

Was waren das für aufregende Wochen!
Als Helen und ich im Sommer über die Pläne zur Anthologie sprachen, noch am Thema feilten und letzte Dinge mit der Verlegerin Charlotte Erpenbeck besprachen, hätten wir uns nicht träumen lassen, dass wir nach Einsendeschluss auf sagenhafte 92 eingereichte Beiträge schauen könnten!
Vielen, vielen Dank an alle, die das Thema angesprochen hat, die sich bemüht haben und an die, die es letztlich geschafft haben, ihren Text bei uns einzureichen!

Jetzt habe ich erst mal ein paar Fakten für euch:
  • Die Ausschreibung startete am 15.09.2014
  • Der erster Beitrag erreichte uns am 21.10. um 11:03 Uhr
  • Der letzer Beitrag ging am 15.03. um 23:54 Uhr ein
  • Wir erhielten 22 der 92 Beiträge allein am 15.03.
  • Auf Anhieb zählen wir Hunde, Katzen und Meerschweinchen – doch genauer erfahrt ihr es in den kommenden Tagen!


Wir nehmen uns jetzt erst mal die Zeit, die wir brauchen, um die Beiträge zu lesen, die seit der LBM reingekommen sind, was einige Tage in Anspruch nehmen wird. Dann besprechen Helen und ich, welche dieser Beiträge wir für die Anthologie wählen würden, bei welchen wir durch ein Lektorat etwas in die Tiefe gehen müssen und welche leider gar nicht passen – sei es, dass sie leider völlig am Thema vorbei gehen, oder aber, dass sie nicht gemeinsam mit anderen Geschichten eine Anthologie bilden können (eine Ablehnung hat also nicht zwingend qualitative Gründe!)

Damit ihr euch nicht langweilt, geben wir euch zwischendurch ein paar Details! Unter anderem erfahrt ihr, mit welchen Tieren (und wie vielen von ihnen) wir zu kämpfen hatten, was man alles bei einer Ausschreibung richtig und natürlich auch, was man alles falsch machen kann; sowie einen Überblick, ob mehr Beiträge der High- oder Urban-Fantasy eingereicht wurden.
Klingt gut, oder?

Das Sichten der Beiträge durch Helen, mich und anschließend die Verlegerin kann sich bis zum JUNI hinziehen, wir bitten also dahingehend noch um ein wenig Geduld! Dann aber werdet ihr hier und an allen anderen Ecken, die auf diese Ausschreibung hingewiesen haben erfahren, welche Autoren es geschafft haben.

Ende der Woche verrate ich euch ein bisschen was zu den Dingen, die uns während der Ausschreibung so über den Weg gelaufen sind.

Gruß

Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen