Montag, 8. September 2014

Gelesen: "Straka" von Sabrina Železný

Dieses Buch verzaubert den Leser von Beginn an.

Ich habe das kleine Goblinmädchen sofort ins Herz geschlossen. Sehr gespannt habe ich auf die Stelle im Buch hingelesen, die Vorlage für das Coverbild war und muss sagen, dass es wirklich ausnehmend gut getroffen ist. Straka hat eine ganz außergewöhnliche Ausstrahlung. So niedlich wie sie mit der Stupsnase wirkt, so kämpferisch ist ihr Blick und ihre Haltung. Und der Greif im Hintergrund blickt ihr frech und voller Tatendrang über die Schulter. Es ist klar, dass einen hier ein Abenteuer der besonderen Art erwartet!

Quelle: Machandel Verlag

Klappentext:
Goblinmädchen Straka versagt auf der ganzen Linie. Sie schafft es weder Wolle zu verwirren noch Milch sauer werden zu lassen. Stattdessen möchte sie helfen und retten. Klar, dass sie unter ihresgleichen keine passende Beschäftigung findet. Da bietet sich ihr eine unerwartete Chance. Ein Ritter soll das Land vor den bösen Greifen schützen. Spontan beschließt Straka, bei ihm in die Lehre zu gehen und Ritter zu werden. Aber kann das gutgehen? Ein Goblinmädchen als Ritter?
(218 Seiten, broschiert, ab 12 Jahren, auch als eBook erhältlich.)


Besonders Sabrina Železnýs Sprache und die Art, wie sie schreibt, möchte ich hervorheben. Oftmals traut man Kindern nicht viel zu, doch hier gibt es ein sprachlich ansprechendes und möglicherweise forderndes Buch, dessen Geschichte Jungen und Mädchen fesseln kann. Vor allem, da sich wohl jedes Kind mit Straka identifizieren kann. Etwas können, was von anderen als „nicht richtig“ empfunden wird und irgendwann darüber verzweifeln. Doch dann die Kraft und den Mut haben, sich dieser eigenen Stärke bewusst zu werden und diese als solche anzunehmen. Und gegenüber anderen zu vertreten.

Sabrina Železný zeigt auf eindringliche aber sensible Weise, wie sich ein jeder selbst einmal überwinden muss, um andere von sich zu überzeugen und schlussendlich selbst von sich überzeugt zu sein.

Wunderbare Charaktere und tolle Bilder, die beim Lesen entstehen.

Ich würde es wohl auch schon jüngeren Grundschülern vorlesen, oder mit ihnen lesen.

Vier von fünf Sterne von mir!

Sabrina Železný
Facebook: https://www.facebook.com/SabrinaZelezny
Homepage: http://www.sabrinarequipa.lima-city.de/wordpress/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen